SQL Server 2014 – DPM 2012R2

Microsoft, das macht so keinen Spaß.  🙁

Eigentlich ist das Backup eines SQL 2014 Servers mit Hilfe von Data Protection Manager 2012R2 seit dem RU3 für DPM offiziell unterstützt. Nur blöd, wenn man sich darauf verlässt.

Wie sich rausstellt hat da wohl jemand nur die Versionsnummern angepasst. Was nämlich nicht unterstützt wird sind die neuen Features von SQL 2014. Wer also Instanzen auf einem Cluster Shared Volume (CSV) sichern möchte schaut im Moment in die Röhre.

Geplant ist das Feature laut Microsoft Support für RU6, d.h. wenn der Release Zyklus so weiter läuft, dann reden wir von März 2015. 😛

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.